KEINE ARMEE GEGEN FLÜCHTLINGE


Am 13. Januar besuchte die Gruppe ‘Gegen Ausschluss - für eine solidarische Gesellschaft’ die Notunterkunft für neuangekommene Asylsuchende auf der unteren Gantrisch-Hütte, die seit dem 9. November 1998 von der Armee ‘betreut’ wird. Frau Nationalrätin Angeline Fankhauser und Kaplan Cornelius Koch begleiteten uns auf dieser Reise.

In ihren kurzen Redebeiträgen verurteilten wir die schleichende Militarisierung im Asylwesen und stellten Alternativen dazu vor. Nach einer Begrüssung auf albanisch reichten wir den dort untergebrachten Asylsuchenden dringend benötigte warme Kleider und Merkblätter zum Asylverfahren. Ein Weltempfänger soll zumindest ein bisschen Kontakt mit der Aussenwelt gewährleisten.

Dieser Nachmittag hat uns in unserer Kritik bestärkt, dass die derzeitige militärische Lösung unakzeptabel ist.

Salvi Pittà

Top AKS-HOME