TANGRAM
DAS PUBLIKATIONSORGAN DER EIDGENÖSSISEN KOMMISSION GEGEN DEN RASSISMUS

Pressemitteilung, Oktober 1996

Ende Oktober erscheint zum ersten Mal TANGRAM, das neue Bulletin der Eidg. Kommission gegen Rassismus.

TANGRAM erscheint zweimal im Jahr, jeweils im Herbst und im Frühling. Es richtet sich an Politikerinnen und Politiker, an Behörden auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene und allgemein an "VermittlerInnen", und "Multiplikatoren", das heisst an jene, die mit der Umsetzung antirassistischer Massnahmen zu tun haben, aber auch an alle weiteren interessierten Personen und Organisationen

Mit sachbezogenen Artikeln zu Schwerpunktthemen will TANGRAM zur Diskussion und zur Meinungsbildung beitragen. Die erste Nummer widmet sich der Antirassismus-Strafnorm, die zweite wird "Medien und Rassismus", die dritte "Fahrende" zum Thema haben. Die Beiträge liefern Hintergrundinformationen - einige werden eher im journalistischen Stil geschrieben sein, andere wissenschaftlichen Standard haben.

TANGRAM bietet der Eidg. Kommission gegen Rassismus die Möglichkeit, ihre Arbeit einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Weiter will TANGRAM Informationen im weiteren Umfeld des Themas Antirassismus bereitstellen. Es bietet Organisationen eine Plattform, um sich vorzustellen. Es liefert einen Überblick über die Presselandschaft, bespricht Bücher, Filme, Comics etc. und weist auf Veranstaltungen hin.

Der Name TANGRAM stammt vom alten chinesischen Legespiel, bei dem sieben gleichbleibende Teile eines Quadrats zu einer unbeschränkten Zahl von Figuren gelegt werden können. TANGRAM steht für Vielfalt in der Begrenztheit und fordert Vorstellungskraft und Kreativität. Rassismus bedeutet Phantasielosigkeit und Angst vor Auseinandersetzung. Überwindung von Rassismus bereichert alle.

TANGRAM ist kostenlos. Es wird versandt an Politikerinnen und Politiker, Behörden, NGO's, Medien. Weitere Interessierte schicken eine schriftliche Bestellung an: EKR, GS-EDI, 3003

Bern (Fax: 031 322 44 37).

Für Informationen: Michele Galizia, Sekretariat der EKR, Tel. 031 324 13 31  

Raben-Net: Home